Projekt Rock Engel e.V.
Projekt Rock Engel e.V.

Stadtweg Open Air 2018

Das SOA 2018 ist Geschichte!

Wir hatten supertolle Bands, die besten Gäste und richtig Glück mit dem Wetter.
Im Bandcontest hat sich Diandra Gumz für das SOA 2019 durchgesetzt.
Waldgeist und More than Raisins haben sich stimmengleich für die Rockengelnacht qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!!!

Die Rockengel werden nun die Reste des Open Airs aufräumen, sich etwas ausruhen und danach frisch zurück melden.

Vielen Dank an alle für das gelungene Fest!
Rockige Grüße und bis bald!!!

Update: Es hatte sich ein Fehler eingeschlichen: Anfahrt erfolgt natürlich über "Am Stadtweg" und mittlerweile hat es ordentlich geregnet, sodass sich die Bodenverhältnisse sich etwas verändert haben. Bitte nicht mit Schwerlastzeugen anreisen...

 

Anfahrt und Parken

 

Die Anfahrt zum Parkplatz erfolgt wieder über "Am Stadtweg". Da bitte den Hinweisen folgen.

Zu Fuß und mit dem Fahrrad ist das Gelände auch gut über "Am Schäferstieg" erreichbar. Hierüber erfolgt auch ausschließlich die Abfahrt.

Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung! Zurzeit ist es wie überall sehr trocken und staubig. Bitte fahrt langsam, damit die Nachfolgenden eine Chance haben den Weg zu sehen. Vorheriges hochglanzpolieren ist also nicht unbedingt sinnvoll...

Bentulas

Bentulas

Bestehend aus drei Mitgliedern (Finn: Schlagzeug, Jan: Gitarre u. Gesang, Pedi: Bass), orientiert sich an der Punk-Richtung und kommt aus Niedersachsen.

Diandra Gumz

"Diandra Gumz – eine Frau, eine Gitarre und Musik die unter die Haut geht. Gefühlvolle Rockmusik mit Herz und Seele. In ihren Texten geht es um Liebe, Eifersucht und den Wunsch sich treu zu bleiben und sich auf der Suche nach dem ICH nicht zu verlieren."

less than colourful

"less than colourful“ steht für individuelle Gitarrenmelodien, rhythmische Wechsel, bewegenden Frauengesang und einen hohen Wiedererkennungswert. Die junge, 5-köpfige Newcomer-Band aus Hamburg existiert erst seit März 2018, haben aber trotzdem bereits ein Repertoire an Songs, was ihnen erlaubt, ausschließlich ihre eigenen zu spielen. 
Die Songs erzählen mit viel Leidenschaft und Herzblut Geschichten - sie sind sowohl von fröhlichen und beschwinglichen, als auch von tiefgründigen und melancholischen Stimmungen geprägt, sodass sich jeder Zuhörer ein Stück weit in ihnen wiederfinden kann.
Unsere musikalischen Einflüsse sind Bands wie Agent Fresco, TTNG, American Football, Tesseract, und the Dear Hunter. Das sollte uns wohl zu einer Indie-Rock-Band machen, aber wir möchten uns selbst nicht in irgendeine Schublade stecken. Man muss sich wohl selbst ein Bild machen!
Jana Hamann - Vocals
Alex Schrader - Gitarre
Malte Jeske - Gitarre
Marti Sattler - Drums
Tim Apel - Bass

InFlator

InFlator vermischen alte Vibes aus der 90er Crossover-Zeit mit modernen Elementen. Von Balladen zu energiegeladenen Gitarrenriffs, kombiniert mit Synthesizer.
Gesellschaftskritische Songs wechseln sich ab mit spaßig-skurrilen Tracks und Songs mit Hiphop-Einfluss.
Die Botschaft der fünf Hamburger: „Seid und lebt bewusst, habt Spaß im Leben und lasst euch nicht manipulieren.“ Durch ihre musikalische Vielseitigkeit und ihre kreative Performance hält die Band so manche Überraschung bereit. Dadurch erreichen sie ein breit gefächertes Publikum. Schon auf diversen Contests konnten InFlator Publikum und Jury überzeugen und sich einige Preise erspielen.
"InFlator liefern eine atemberaubende Show, bis ins Kleinste perfekt und immer im Einklang mit der Musik. Die Band trifft mit ihrem Mords-Punch den Nerv der Zeit.“ Peter Bauer, Emergenza-Veranstalter

PAPA ROCKT... hier ist der Name Programm! Wenn die Kinder schlafen, dann ziehen sich die Musiker von Papa Rockt um, werfen sich ihre Glam&Glitter Kostüme über, legen ihr Make-up auf und verschwinden unter bunten Perücken… im Namen des Rock`n`Roll !!!

Alles, was den Spaß der 70er und 80er ausgemacht hat, wird live und ohne Tricks von PAPA ROCKT auf die Bühne gebracht.
PAPA ROCKT holen die Stimmung und die gute Laune der alten Glam&Glitter-Ära  zurück auf die Bühnen von heute.

Frei nach KISS: Let´s Rock´n´Roll all nite, and party everyday !


MEINELSEN - git,voc
GROBI - git,voc
ALPI - bass,voc
FRITZE - keyb
CHRISCHI - drums

More than Raisins

Unsere Band More Than Raisins wurde im Jahr 2017 gegründet. Sie besteht aus erfahrenen Musikern, die bereits in verschiedenen anderen Projekten musikalisch regional und überregional tätig waren. Die musikalischen Einflüsse sind vielfältig und reichen von Pop und Rock über Hard Rock und Metal. Grundsätzlich geht es musikalisch in die Richung Alternative Rock mit female voice. So kommen immer wieder interessante Songs zustande, die die Einflüsse der verschiedenen Stile der Bandmitglieder widerspiegeln.
Am 03.03. im Hamburger Logo ging es beim Emergenza Bandcontest zur Sache. Dort schafften wir auf Anhieb den zweiten Platz und haben uns somit für das Stadtfinale im Knust am 04.05.qualifiziert.Gleich sechs Tage später, am 09.03., ging es mit dem SPH Bandcontest weiter, dieses Mal im Bambi Galore. Hier konnten wir richtig durchstarten - wir haben den Contest gewonnen und werden nun ebenfalls zum Stadtfinale im Stellwerk am 09.06. auflaufen! Auch beim Oxmox Bandcontest am 24.05. haben wir aus dem Stand das Halbfinale erreichen können, hier geht es im Juli weiter.

Hey Joe

Hey Joe ist eine vierköpfige Band aus Buxtehude/Stade.  Ihr Genre, selbsternannt „Lebensmusik“ ist anspruchsvoller und modernisierter Deutschrock. Dabei übernimmt Joe Jeske die Stimme und die Gitarre. Ihn begleitet Marvin Baschin an der Leadgitarre und als zweite Stimme. Das Fundament bildet Michel Wonsack als Bassist. Um den Rhythmus zu vervollständigen sorgt Torben Gerschau am Schlagzeug für abgefahrene Rhythmik und coole Beats.  

Sie singen nahezu komplett unpolitische Texte und legen Wert auf tiefe in ihren Liedern, sowohl beim Songwriting der Instrumente als auch bei der Ausdrucksweise der Texte.

Direkte und trotzdem moderne Wortwahl bringen die Kluft zwischen alter und dieser neuen deutschen Rock Musik zum Vorschein.

Charly Hansen wohnt in seinem Proberaum. Er spielt die Drums, den Bass und die Gitarre mal rockig, mal sensibel und gerne angetrunken. Dazu singt er auf deutsch selbstgemachte Lieder über seine Begegnung mit Isabell, Urlaub in Dänemark und Autofahren auf der Autobahn.

Charly hat sich jahrelang in der Welt herumgetrieben, gearbeitet, gefeiert, geliebt und gelebt und ist jetzt zu Hause angekommen.

Charly hat die Musik vieler Genres gehört. Er hat sich von allen Musikrichtungen beeinflussen lassen und ist sich für keine zu schade.

Viele von Charlys Melodien werden so oder ähnlich von berühmten Künstlern kopiert, wie z.B. Rihanna, Phil Collins, meat loaf und puff daddy
Angeblich hat Ozzy Osbourne schon mal eines seiner Lieder gehört.

Red Dead Roadkill

Red Dead Roadkill sind:

RADD – Lead Vocals

Bob Lee – Guitarist & Vocals

Sazzy O – Bass Player

Tohopka 'Tooh' – Drums

Dunkel, wütend, betörend und hungrig – aus der Asche einer schon vergessenen Band entspringt ein neuer Phönix. Geschmiedet wurden Songs from the heart – for the soul. Bodenstampfender handgemachter Gitarrenrock mit femininem Gallionsdrachen aus Hamburgs Dunkelkammern macht künftig die Bühnen unsicher.

Barby`s Back

Barby’s Back besteht seit 2013. Die erfahrenen Musiker spielen Häppy Metal, mit viel Gefühl, einer mächtigen Portion Energie und einer Spielfreude die ansteckt und Spass macht.

Hier geht es nicht um Star-Allüren, sondern um den Spass an der Musik. Kein Cover, sondern ausgefeilte Arrangements, keine Computer, sondern handgemachte Musik, die den Zuhörer erfaßt.

 

Hier gibt’s ein ordentliches Pfund….

 

 

 

  • Sven Torstrick – Vocals
  • Norbert Bredy – Gitarre & Vocals
  • Michael Gerdau – Bass & Vocals
  • Oliver Reinhardt – Drum
Stikky Fingers

Stikky Fingers
August 2016: Nach endlosen Anläufen schaffen Bobi (Gitarre) und Freddy (Drums) es endlich einen Sänger (Tim) und einen Bassisten (Marvin) für ein neues Musikprojekt zu gewinnen. Und wie so oft, waren sie direkt vor der Nase, im Freundeskreis. Bereits die ersten Proben zeigten, dass musikalisch einiges möglich ist und sich alle mit in die Gestaltung und den Sound der neu gegründeten „Stikky Fingers“ einbringen können.
Fragt man uns, welches Genre wir bedienen, Antworten wir mit groovigen Hard Rock. Die Verbindung aus mitreißenden Heavy Riffs und groovigen Elementen spiegelt unsere Idee von Rockmusik wieder. Aus diesem Grund sind wir eifrig dabei, neue Songs zu schreiben.

Waldgeist

Waldgeist, das sind 2 1/2 Träumer und eine Gitarre aus Hamburg.
Irgendwo zwischen Liedermacher-Klängen und Punk-Attitüde gefangen, wollen wir vor allem mal eins: Musik machen!
Maddin an der Akustikgitarre, Micha als Sänger und Benno als Texter und stiller Teilhaber, stellen mit Waldgeist die Frage nach dem Sinn und den Sinn in Frage.

PearlDust

Die Band PearlDust wurde im Februar 2017 Meckelfeld, Seevetal/Niedersachsen gegründet und besteht aus:

Thorsten Breitfeld Gitarre/ Gesang

Julian Rasmussen Drums/ Gesang

Holger Meyer Bass

Wir spielen eigene Songs, Coversongs können evtl. mal als Zugabe dabei sein, werden aber die Ausnahme bleiben.

Unseren Musikstil bezeichnen wir als Blues-Rock mit Einflüssen aus dem Bereich Classic-Rock.

Die musikalischen Einflüsse kommen entsprechend von Bands wie Joe Bonamassa, Black Country Communion, Blackberry Smoke, Georgia Satellites u.s.w., aber eben auch Deep Purple, AC/DC ...

Als Drei-Mann-Band haben wir einen recht klaren Sound, der aber auch durchaus "fett" ist.

Am 14.07.2018 geht es wieder los!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

 

Wir starten um 12 Uhr mit dem im letzten Jahr erstmalig bewährtem Bandcontest.
Jede Band spielt 3 eigene Songs. Die Gewinner werden durch die anwesenden Gäste per Stimmzettel ermittelt. Die Reihenfolge der Auftritte bestimmt das Los direkt bevor es losgeht.

Danach folgt bis 23.59 Uhr handgemachte Rockmusik.

Eine Hüpfburg sowie weitere Angebote unterhalten die kleinsten Gäste.

Für Kaltgetränke und das leibliche Wohl wird ebenfalls in gewohnter Qualität gesorgt sein.

 

Der Platz ist gesichert, die Bühne ist bestellt und die Bands werden nach und nach bestätigt!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© projekt Rock engel e.v